Adventsführungen 2016

Flyer zu den Führungen hier


Samstag, 26.11.2016 um 13 Uhr 
Ev. Lukaskirche, Bonn-Nordstadt
Treffpunkt: Haupteingang (Kaiser-Karl-Ring 25, 53111 Bonn)

Die Lukaskirche am Kaiser-Karl-Ring wurde zwischen 1957 und 1958 errichtet. In seiner architektonischen Gestalt ist es ein wunderbares Zeugnis der Nachkriegsmoderne in Bonn. Es lassen sich architektonische Elemente der 50er Jahre sowie architektonische Bezüge zur römische Geschichte dieses Stadtteils entdecken. Im Inneren der Kirche befindet sich das 80m² große Kirchenfenster Drei Engel von dem international bekannten Glasmaler Johannes Schreiter, das den Raum in ein besonderes Licht taucht.


Samstag, 03.12.2016 um 13 Uhr 
Kath. Kirche St. Cäcilia, Bonn-Oberkassel
Treffpunkt: Haupteingang (Kastellstraße 38, 53227 Bonn)

Op de schäl Sick in Bonn-Oberkassel steht St. Cäcilia direkt am Rhein. Ihre Geschichte lässt sich bis ins Mittelalter verfolgen und in der Architektur nachvollziehen. Die Kirchenfenster, Thema unserer diesjährigen Adventsführungen, zeigen die Handwerkskunst des späten 19. Und frühen 20. Jahrhunderts. Viele Bildwerke wurden vom Koblenzer Glasmaler Joseph Machhausen entworfen und gestaltet. Nach einer aufwendigen Reinigung in den vergangenen Jahren erstrahlen die Fenster heute wieder in altem Glanz und erhellen uns die Adventszeit.


Samstag, 10.12.2016 um 12:30 Uhr
Kath. Kirche St. Joseph, Bonn-Geislar
Treffpunkt: Haupteingang (Oberdorfstraße 20c, 53225 Bonn-Geislar)

Treffpunkt: Haupteingang (An der Evangelischen Kirche, 53113 Bonn)Die Pfarrkirche St. Joseph liegt schon von Weitem gut sichtbar auf einer Anhöhe im Bonner Stadtteil Geislar. Eine 1901 errichtete Kapelle in Geislar bildete den Kern der heutigen Pfarrkirche. Sie wurde nach der Erhebung der Gemeinde zum Rektorat durch den Rekt. Pfarrer Julius Palm 1929-1930 durch den Anbau von Querhaus, Chor, Turm und Sakristei zu einem Kirchenbau erweitert. Der Kölner Architekt Eduard Endler (1860-1932) sicherte eine homogene Verbindung von Neu und Alt durch die Verwendung der dunklen Ziegelsteine und die Angleichung der Proportionen des Erweiterungsbaus an den alten Bau. Im Inneren der Kirche wurde dieser Verbindung durch die 1989 gestaltet Chorfenster von Paul Weigmann (Leverkusen) verstärkt.


Samstag, 17.12.2016 um 13 Uhr
Ev. Kreuzkirche, Bonn-Innenstadt
Treffpunkt: Haupteingang der Kreuzkirche (An der Evangelischen Kirche, 53113 Bonn)

Zum Abschluss der diesjährigen Führungen geht es wie in den Vorjahren zur Kreuzkirche
in der Bonner Innenstadt. Besonderes Augenmerk liegt auch hier auf den Fenstern, darunter besonders jene im Chor von Hans Gottfried von Stockhausen, dessen Werk eine enorme Bandbreite von über 500 Werken im In- und Ausland umfasst.
Ganz im Sinne der Werkstatt Baukultur wird natürlich auch die Baugeschichte der Kirche, die immerhin auf eine Entwicklung von 150 Jahren zurückblickt, nicht außer Acht gelassen.

Während der Führungen wird um Spenden für die Aktion „Weihnachtslicht“ 
des General-Anzeiger Bonn gebeten.






Weitere Führungen zu Bauwerken der Nachkriegszeit in Bonn

Hierzu können z.B. die Bonner Oper, das Frankenbad oder auch das neue Stadthaus zählen. Möchten Sie solch eine Führung bestellen? Schreiben Sie uns einfach eine Email

Weitere Führungen durch die Beethovenhalle

Auch weiterhin werden wir kostenlose kunsthistorische Führungen durch die Beethovenhalle anbieten. Schreiben Sie uns einfach eine Email