Ein Zeitalter wird besichtigt  - Teil I

Die Architektur der 1970er Jahre in Bonn

Viele Bauwerke aus der Zeit um 1975 entsprechen auf Anhieb nicht mehr den gegenwärtigen Vorstellungen von Modernität. Im Abstand von 40 Jahren werden sie jedoch langsam wieder neu entdeckt: Oft genug kommen dabei charakteristische Stilmerkmale und klug konzipierte Details zum Vorschein, die auch heute noch aussagekräftig und sinnvoll sind – wenn man sie denn aus ihrer Zeit heraus versteht.

Die Werkstatt Baukultur Bonn bietet hierfür im Frühjahr einen Einstieg und lädt ein zu einer Erkundung dreier Bauwerke der 1970er Jahre. Neu ist: Erstmals sind bei diesen Führungen die damals verantwortlichen Architekten dabei und berichten von ihren Ideen, dem damaligen Zeitgeist und den Umständen ihrer Arbeit. So entsteht ein lebendiger Blick auf ein noch nicht lange zurückliegendes und doch scheinbar schon fernes Zeitalter und sein baukulturelle Erbe.

Flyer zur Veranstaltung hier


Sa, 16.4.2016 um 13 Uhr

Das Ortszentrum Dottendorf

Treffpunkt: Dottendorfer Str. 41

Mit Dieter Stollenwerk (Architekt)


Sa, 23.4.2016 um 13 Uhr

Die Alexander von Humboldt-Stiftung, Bad Godesberg 

Treffpunkt: Jean-Paul-Str. 12

Mit Till von Hasselbach (Architekt)


Sa, 30.4.2016 um 13 Uhr

Die Stadtbahn-Station „Heussallee“, Gronau

Treffpunkt: U-Bahn-Zugang vor dem Bonner Kunstmuseum

Mit Peter Busmann (Architekt)








Weitere Führungen zu Bauwerken der Nachkriegszeit in Bonn

Hierzu können z.B. die Bonner Oper, das Frankenbad oder auch das neue Stadthaus zählen. Möchten Sie solch eine Führung bestellen? Schreiben Sie uns einfach eine Email

Weitere Führungen durch die Beethovenhalle

Auch weiterhin werden wir kostenlose kunsthistorische Führungen durch die Beethovenhalle anbieten. Schreiben Sie uns einfach eine Email